Burgen, Schlösser, Rittersitze und feste Häuser im ehemaligen Amt Angermund

Für jeden, der Burgen, Schlösser, herrschaftliche Häuser und große Gutsanlagen liebt, ist das ehemalige Amt Angermund ein echtes El Dorado. Hier finden sich zahlreiche dieser Sehenswürdigkeiten und schon bei einem kurzen Spaziergang etwa entlang der Anger, kann man sich viele dieser historischen Gebäude anschauen. Einige dieser Häuser blicken auf eine lange Geschichte zurück und wurden bereits im 9. und 10. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt.
Auch viele alte Kirchen, zum Teil aus romanischer Zeit, wie etwa in Kalkum und Mündelheim und auch kleine Kapellen säumen die Wege, aber zu diesen kommen wir an anderer Stelle noch ausführlich.
Um Ihnen einen ersten Eindruck von der Vielzahl der Burgen, Schlösser und herrschaftlichen Häuser in dieser Region zu geben, hier zunächst einmal eine Aufzählung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. In loser Folge werde ich dann jedes dieser Baudenkmäler mit seiner Geschichte und seinen Geschichten sowie möglichst zahlreichen Bildern näher vorstellen.

In Angermund und Umgebung:
Burg Angermund (genannt: Kellnerei)Schloss Angermund_1
Schloss Heltorf
Rittersitz Winkelhausen (Groß-Winkelhausen), hierzu gehört auch die Hubertus-Kapelle
Haus Bilkrath

Honnschaft Hösel:
Haus Anger (Haus Angern)

Huckingen:
Steinhof-Haus BöckumGut-Böckum
Haus Remberg
Steinhof mit dem Steinturm, dem ältesten Gebäude Duisburgs
Kesselsberg
Schloss Angerort

Honnschaft Rath:
Hof Burg
Haus Hain
Heiligendonk
Volkardey

Kalkum:
Schloss-KalkumSchloss KalkumSchloss-Kalkum_

 

 

 

Honnschaft Eggerscheid:
Haus Gräfgenstein

Honnschaft Lohausen:
Rittergut Leuchtmar (Leuchtenberg)
Hof Lohausen

Stockum:
Schnellenburg

Einbrungen:
Gut Kaldenberg

Ratingen:
Haus-zum-HausHaus-CromfordHaus zum Haus
Cromford

 

 

Honnschaft Bracht:
Gut Romilian (Romeljan)

Außerhalb Richtung Kettwig bzw. Breitscheid gelegen:
Schloss Hugenpoet
Schloss Landsberg
Oeft (bei Kettwig)
Schloss Linnep

Eine erkleckliche Zahl, wie Sie sehen. Da reicht ein Sonntag längst nicht aus, um sich umzusehen und all das zu erleben, zumal Schlösser wie Heltorf und auch Kalkum und Linnep von zum Teil herrlichen Parks umgeben sind, die zu einem Spaziergang einladen. Wer schon länger im Bereich des alten Amtes Angermund lebt,  wird sich vielleicht verwundert die Augen reiben und sich fragen, warum er oder sie das alles nicht unbedingt kennt und warum er oder sie regelmäßig weit fährt, um sich solche Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Seien Sie versichert: das ist völlig normal; was direkt vor der Haustüre liegt sieht man zumeist nicht und manche dieser Häuser sind heute nicht mehr spektakulär anzuschauen, manch andere dafür sind noch immer hoch herrschaftlich und künden stolz von ihrer Geschichte.
Und sollten sie aus einer entfernteren Region stammen und hier im „Amt Angermund“ Urlaub machen oder Freunde besuchen: Sie sehen: Es gibt viel zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.